Um ein Pferd in einer Therapie einsetzen zu können muss es psychisch vollkommen ausgeglichen sein. Es muß die Chance haben, seine Persönlichkeit in einer Gruppe Artgenossen zu entwickeln und in der Hierarchie die Stellung einzunehmen, die ihm zusteht. Nur Tiere, die selbst in einer ihrer Art angemessen Lebensweise gehalten werden, können für eine pädagogische oder therapeutische Maßnahme einen wirksamen Effekt erzielen. Zur Zeit besitzt das Ponydrome sechs vereinseigene Pferde. Vom großen Kaltblut Kaja bis zum kleinen Welsh A Heidi ist an Farben und Größen alles vertreten.

Die Pferde und Ponys sind nicht nur äußerlich, sondern auch charakterlich sehr verschieden, sie sprechen Kinder wie Jugendliche und Erwachsene an. Sie leben in Pferdegemeinschaften, werden artgerecht im Offenstall sowie auf der Weide gehalten und regelmäßig ausgebildet. Jedes Pferd hat eine Bezugsperson, die für den Ausgleich der anstrengenden Arbeit zuständig ist.

Apanatschi

Hallo, mein Name ist Apanatschi – bei Winnetou-Fans müsste es jetzt klingeln- und ich sehe auch aus, wie ein echtes Indianerpony. Tatsächlich bin ich ein deutsches Reitpony und 19 Jahre alt, meistens fühle mich aber eher wie 8 🙂 Ich …
…mehr

Mirador

Geburtstag: März 2000 Rasse: Freiberger Stockmaß: 158cm Hallo! Ich bin Mirador Obwohl ich 2000 in der Schweiz auf die Welt gekommen bin, habe ich einen spanischen Namen bekommen. Mirador heißt auf Deutsch Aussichtspunkt und da ich in unserem Team zurzeit der Größte bin, finde ich es auch …
…mehr

Stigandi

Hallo Freunde, mein Name ist Stigandi, isländisch für „Wanderer mit langem Schritt“, bin 2006 geboren und ich lebe seit 2020 auf Gut Waitzrodt in der bunten Ponydrome-Herde. Der Umzug in die Kasseler Berge war für mich eine echte Umstellung – Hilfe, auf …
…mehr

Paloma

Hallo, mein Name ist Paloma und ich wurde 2009 in Polen geboren. Dort wuchs ich zu einer schönen, schweren Friesen-Mix Stute heran und baute als Kutschpferd ordentlich Muskeln auf, bis ich schließlich nach Deutschland umziehen und Mama werden durfte und umgeben …
…mehr