Um ein Pferd in einer Therapie einsetzen zu können muss es psychisch vollkommen ausgeglichen sein. Es muß die Chance haben, seine Persönlichkeit in einer Gruppe Artgenossen zu entwickeln und in der Hierarchie die Stellung einzunehmen, die ihm zusteht. Nur Tiere, die selbst in einer ihrer Art angemessen Lebensweise gehalten werden, können für eine pädagogische oder therapeutische Maßnahme einen wirksamen Effekt erzielen. Zur Zeit besitzt das Ponydrome sechs vereinseigene Pferde. Vom großen Kaltblut Kaja bis zum kleinen Welsh A Heidi ist an Farben und Größen alles vertreten.

Die Pferde und Ponys sind nicht nur äußerlich, sondern auch charakterlich sehr verschieden, sie sprechen Kinder wie Jugendliche und Erwachsene an. Sie leben in Pferdegemeinschaften, werden artgerecht im Offenstall sowie auf der Weide gehalten und regelmäßig ausgebildet. Jedes Pferd hat eine Bezugsperson, die für den Ausgleich der anstrengenden Arbeit zuständig ist.

Heidi
Die kleine Heidi als unser jüngstes und kleinstes Pferd berührt die Herzen der Kleinen und Grossen. Sie ist ein unglaublich verschmustets Pony. Voller Begeisterung für die Kinder folgt sie ihnen auf Schritt und Tritt, sie liebt sie einfach. Heidi tritt…
…mehr
Apanatschi
Hallo, mein Name ist Apanatschi – bei Winnetou-Fans müsste es jetzt klingeln- und ich sehe auch aus, wie ein echtes Indianerpony. Tatsächlich bin ich ein deutsches Reitpony und 19 Jahre alt, meistens fühle mich aber eher wie 8 🙂 Ich…
…mehr
Mirador
Geburtstag: März 2000 Rasse: Freiberger Stockmaß: 158cm Hallo! Ich bin Mirador Obwohl ich 2000 in der Schweiz auf die Welt gekommen bin, habe ich einen spanischen Namen bekommen. Mirador heißt auf Deutsch Aussichtspunkt und da ich in unserem Team zurzeit…
…mehr
Kaja
uns Mein Name ist Kaja. Ich bin eine 2004 geborene polnische Kaltblutstute und mein Markenzeichen ist meine ziemlich adrette Scheckung im braun-weiß Style. Meine beiden Betreuerinnen nennen mich auch liebevoll „Mäuschen“ oder „Schneckchen“, ist das nicht lustig? Seht mich an!…
…mehr
Charles
Goede Dag! Mein Name ist Charles und ich bin ein im Jahr 2009, in den Niederlanden geborener Tinker. Man nennt mich auch Charlesie, Tinkerbub, Burschi, der Tinker oder auch mal Trampeltier. Das kommt daher, dass ich manchmal ein bisschen tollpatschig…
…mehr