Veranstaltungen

Herbstgeflüster (26.09.2015)

Obwohl es schon herbstlich kühl war kamen zu unserem diesjährigen "Herbstgeflüster" viele Freunde des Ponydrome Kassel therapeutisches Reiten e.V. von nah und fern. Es war wieder eine tolle Atmosphäre und für uns wie jedes Jahr besonders schön, einmal Zeit zu haben mit allen ein wenig zu plaudern.
Dies wurde dann bei Kaffee und Kuchen auch ausgiebig von allen genutzt. Last but not least brachen alle gemeinsam auf zum gemeinsamen Herbstausritt ...reiten durften allerdings nur die Kleinen, die Großen mussten laufen.


Es war ein großer Spass, die Kinder, die sonst zur Reittherapie zu uns kommen freuten sich, einmal außer der Reihe und vielleicht auch auf einem anderen Pferd reiten zu können und für manche andere war es das erste Mal auf einem der großen Tiere.
Es war eine schöne Feier und wir freuen uns, beim nächsten Fest alle wieder zu sehen!
Danke an alle Helfer und HelferInnen für die Unterstützung zum Gelingen des Festes.


Ein extra Dankeschön geht an den KochClub Kassel e.V. für ihre tatkräftige Hilfe vor Ort sie brachten nicht nur den Grill mit sondern blieb auch
während der Feier zum Grillen und Familie Sauerborn für die Würstchenspende.

 

Sommerfest (19.07.2014)

 

Die Filmaufnahmen zu "Ostwind 2" pausierten an diesem Wochenende, dem 19.07.2014 auf Gut Waitzrodt. Es war ein heißer, sonniger Tag und es herrschte eine fröhliche, entspannte Atmosphäre beim diesjährigen Sommerfest des Ponydromes.


Viele Familien und Freunde schauten den tollen Aufführungen zu; gemeinsam mit den pädagogischen Mitarbeiterinnen hatten die Kinder mit "ihren" Threapiepferden phantasievolle Spiele und Kunststücke passend zur gerade beendeten Fußballweltmeisterschaft, "Rund um den Ball" geprobt und zeigten sie stolz:

Wird Flash ein neuer Mitspieler der Nationalmannschaft?


Apanatschi und Bowie spielten mit ihren Kindern ein spannendes Fussballspiel, dessen Endstand beim großen Applaus nicht wichtig war. Kinder zeigten auf Bandit, Snot, Mirador und Max was sie mit Bällen, Ringen, Reifen und Kegeln so alles spielen können. Bowie wurde für Max eingewechselt, der- am Fuss verletzt- auf der Ersatzbank platznehmen musste.


Auch das Rahmenprogramm fand großen Anklang.

Kinderschminken, Dosenwasserpistolenschießen, Speisen und Geränke, eine Erfrischungsstation (Plantschbecken) auf dem Reitplatz usw.

DANKE an alle die uns bei den Vorbereitungen und während des Festes tatkräftig und finanziell unterstütz haben.

 

 

Weihnachtsfeier (03.12.2013)

WeihnachtsfeierWeihnachtsfeierWeihnachtsfeier

Beim diesjährigen Weihnachtsreiten trafen wir uns mit unseren großen und kleinen Reitern und ihren Familien in der kleinen Reithalle.
Hier war es weihnachtlich geschmückt und es wurde bei Punsch, Tee, Kaffee, frischen Waffeln und natürlich den super leckeren Plätzchen, die viele
für unser Fest gebacken und mitgebracht hatten, richtig gemütlich. Die Kinder konnten spielen und die Eltern nutzten die Zeit um einander kennen zu
lernen.

WeihnachtsfeierWeihnachtsfeierWeihnachtsfeier

Der Nikolaus kam auf seinem Pferd "Max" und verteilte kleine Überraschungen an die Kinder auf seinem Sack.
Mit Einbruch der Dunkelheit ging es dann richtig los: Fackeln wurden entzündet, Kinderaugen strahlten und in einer langen Reihe brachen wir zu unserem angekündigten Fackelritt auf.

WeihnachtsfeierWeihnachtsfeier
Es war ein tolles Bild, die vielen Fackeln, Kinder und Pferde in der Dunkelheit - wir freuen uns, dass so viele dabei waren!

 


 

Sommerfest (15.09.2013)

Trotz Dauerregen bis zum Mittag freuten wir uns alle auf das Sommerfest und alles wurde in der Halle aufgebaut….

Allen freiwilligen HelferInnen sei hier ein großer Dank für Euren Optimismus und Durchhaltevermögen!!

SommerfestSommerfestSommerfest

Danke aber auch an all die tapferen großen und kleinen BesucherInnen, die dem Wetter trotzten und gute Stimmung mitgebracht haben. Es war wieder sehr familiär und gemütlich.

SommerfestSommerfestSommerfest

Die Aufführungen fanden große Begeisterung:

Kinder und Jugendliche zeigten stolz auf „ihren“ Pferden, was sie gelernt haben und was ihnen besonders viel Spaß macht: Alleine Reiten, Kunststücke und Spiele auf, mit und um die Pferde ….

SommerfestSommerfestSommerfest

Auch die Therapiepferde wurden vorgestellt: die engagierten Mitarbeiterinnen führten Beispiele aus der ausgleichenden Arbeit mit den Pferden und Ponies vor. Vom Spiel mit dem Ball über Westernreiten bis zum Langzügelarbeit waren viele Aspekte dabei.

 

 

Jubiläum- 20 Jahre Ponydrome (08.09.2012)

JubiläumJubiläumJubiläum

 

20 Jahre Ponydrome, eine lange,wunderschöne Zeit!!
Und ein großartiger Anlass, dies mit vielen Kinder, Eltern, Freunden -teiweise von sehr weit angereist-, MitarbeiterInnen und Sponsoren
zu feiern.

 

JubiläumJubiläumJubiläum

 

Nach einem kleinen Sektempfang auf dem Haferboden eröffnete Karl Garff, unser Schirmherr, das Fest bei strahlendem Sonnenschein mit ca. 500 Gästen. In den folgenden Grußworten lobten die SprecheInnen das besondere Engagement des zwei- und vierbeinigen Teams vom Ponydrome und wünschten viel Glück und eine weiterhin so erfolgreiche Arbeit.

 

JubiläumJubiläumJubiläum

 

Der Koch Club Kassel e.V. engagierte sich für das leibliche Wohl und ganz viele HelferInnen sorgten für ein wunderschönes, stimmungsvolles Fest.

Sehr viel Spass hatten alle Zuschauer bei den Aufführungen (z.B. Sommerfreizeit: Cowboys und Indianer und beim Auftritt des Männerballetts "die Wonneproppen" aus Lohfelden, alle Pferde und MitarbeiterInnen stellten sich vor.)

 

JubiläumJubiläumJubiläum

 

Für das Rahmenprogramm sorgten sehr engagierte Menschen, wie z.B. Reitsportbedarf Gaby Mergard mit einem Verkaufsstand, Silvia Voigt mit tollen Bastelideen, eine Hüpfburg und vieles mehr.

 

JubiläumJubiläumJubiläum

 

Einige schöne alte Erinnerungen tauschten wir aus und Danken allen HelferInnen, die zu dem Gelingen dieses großen Ereignisses beigetragen haben.

 

Den HNA- Artikel über das Jubiläum finden sie hier: Link HNA

 

 

 

Sommerfest (10.09.2011)

Bei herrlichem Wetter konnten wir am 10.9. 2011 mit vielen Freunden, „Reiteltern“ und Reitkindern und Sponsoren unser Sommerfest feiern. Wir haben uns über die zahlreichen Gäste sehr gefreut!

SommerfestSommerfestSommerfest

Bei guter Stimmung wurde mit Kaffee und reichhaltigem Kuchenangebot (Ein herzliches Dankeschön den SpenderInnen!), Pommes und Bratwurst (Dankeschön an Herrn Keßler vom Kasseler Koch Club e.V.) vor der schönen Kulisse des Gut Waitzrodt für die kulinarischen Bedürfnisse gesorgt.

SommerfestSommerfestSommerfest

Als Höhepunkte des Nachmittages fand zum Einen die Spendenübergabe des Pferdes „Apanatschi“ von der Kasseler Sparkasse Stiftung Soziales und Sport sowie die Spendenübergabe eines Sattels nebst Ausrüstung vom Kontaktladen und zum Anderen die Vorführung der Kinder, die an der integrativen Ferienfreizeit „Pferde und Zirkus“ teilgenommen hatten, statt. Es gab viel Beifall für die mutigen Darstellungen unserer Akteure!

SommerfestSommerfestSommerfest

Das Rahmenprogramm „Kinderschminken“ und „Mini- Olympiade“ sorgte für gute Laune bei den Kindern….insgesamt war es ein gelungener Nachmittag!

An dieser Stelle möchten wir noch einmal ein riesengroßes Dankeschön an all die freiwilligen Helfer, ohne die wir die Vorbereitungen und die Durchführung dieses Festes nicht bewältigt hätten, aussprechen!!!

 

 

Weihnachtsreiten (09.12.2010)

WeihnachtsreitenWeihnachtsreitenWeihnachtsreiten

Bei winterlichem Wetter fand am 9.12.2010 das Weihnachtsreiten beim Ponydrome statt. Trotz starkem Schneefall der vorangegangenen Tage kamen viele Reitkinder mit ihren Eltern zum gemeinsamen Punschtrinken und Plätzchenessen in die Reithalle nach Gut Waitzrodt.

Sogar der Weihnachtsmann kam auf seinem starken Pferd zu Besuch und überreichte dem Verein Ponydrome eine großzügige Spende des Kochclubs Kassel e.V. sowie Süßigkeiten an die Kinder.

WeihnachtsreitenWeihnachtsreitenWeihnachtsreiten

Dann starteten alle Kinder mit ihren Eltern zum Fackelritt in den verschneiten Waitzrodter Wald. Kinder und Pferde hatten sichtlichen Spaß an diesem kleinen Ausflug.

Zu guter Letzt gab es am Feuertopf eine wärmende Stärkung bei Kartoffel- und Kürbissuppe, die Kartoffelsuppe wie immer gekocht und gespendet vom Kochclub Kassel e.V. Wir danken allen Kindern und Eltern für ihren Besuch und den Kasseler Köchen für ihre tolle Unterstützung!

WeihnachtsreitenWeihnachtsreiten

 

Sommerfest (19.06.2010)

SommerfestSommerfestSommerfest

Die Geschichte von Mensch und Pferd war das Thema des diesjährigen Sommerfestes auf Gut Waitzrodt.

Die Therapiepferde und Mitarbeiterinnen zeigten bunte Bilder von Steinzeitmenschen bei ihrer ersten Begegnung mit dem Urpferd, griechische Myten, mongolische Krieger, tapfere Ritter, vom Arbeitspferd bis zum Sport- und Therapiepferd in der heutigen Zeit.

SommerfestSommerfestSommerfest

Die Zuschauer konnten sich über viele Informationen und bunte Bilder freuen. Für die Kinder gab es noch eine Miniolympiade und für alle Hungrigen beste Verpflegung.

SommerfestSommerfestSommerfest

Vielen Dank den vielen HelferInnen und Gästen, die trotz des schlechten Wetters den Weg nach Gut Waitzrodt gefunden haben, es war ein schönes Fest.

 

Sommerfest (20.06.2009)

 

Sommerfest

 

Trotz unbeständigem Wetter sahen die Besucher des diesjährigen Sommerfestes viele bunte Bilder.

Flash, unser angehendes Therapiepferd (gespendet vom Lions Club Kassel Wilhelmshöhe) "erzählte" aus seiner Sicht von seiner Ausbildung.

 

SommerfestSommerfest

 

Rosamunde und Klaus hatten sich verliebt... Viele "Kühe" und Cowboys verirrten sich in die Reithalle von Gut Waitzrodt.

Dies wurde den Besuchern in einer kurzen Episode erzählt und vorgeführt.

 

SommerfestSommerfest

 

Es herrschte ein buntes Treiben mit einer Miniolympiade für die Kinder und vielen Ständen rund um die Reithalle.

(Dank an den Reitverein Waitzrodt, dass wir die Halle den ganzen Tag besetzen durften.)

 

 

Pferd und Sattel vom Lions Club Kassel-Wilhelmshöhe und der Bürgerstiftung Kassel (19.02.2009)

 

Übergabe Flash

 

Es war einfach toll: Am 19. Februar 2009 trafen sich die „Zirkuskinder“ und die „Ponydromler“ gemeinsam mit Flash, dem neuen Therapiepferd, und vielen Vertretern des Lions Club Kassel-Wilhelmshöhe und der Erika Sperber Stiftung in der Reithalle auf Gut Waitzrodt. Es war ein tolles, buntes Bild: die Kinder führten Zirkuskunsttücke auf und Flash versuchte immer wieder einmal, an der Jacke eines der Sponsoren zu knabbern.

Anlaß des Treffens war die feierliche Übergabe der großzügigen Spenden des Fördervereins des Lions Club und der Erika-Sperber-Stiftung. Vom Lions Club wurden 4000 Euro für ein neues Therapiepferd überreicht. Die Erika-Sperber-Stiftung unterstützte uns mit 1500 Euro für einen zum Pferd passenden Therapiesattels.
Im Namen unserer Kinder bedanken wir uns für diese großzügige Spende!
Auch Zirku Topia wurde mit 5000 Euro für die Ausstattung eines eigenen Zirkuszeltes mit Sitztribünen vom Lions Club großzügig unterstützt.
 

 

Weihnachtsreiten (16.12.2008)

WeihnachtsreitenWeihnachtsreiten

Wunderbar blauer Sternenhimmel strahlte über die große Gruppe, die mit Fackeln am Horizont verschwand. Vor dem großen Fackelausritt hatten sich alle bei Punsch, Kaffee, Kuchen und Keksen gestärkt.

WeihnachtsreitenWeihnachtsreiten

Besonders viel Aufsehen erregte unser neues Pferd Max, als er zeigte, was er als Therapiepferd (schon) kann.

Danke an dieser Stelle an Wingas GmbH, die durch ihre Weihnachtsspende den Kauf dieses Pferdes erst möglich machten.

WeihnachtsreitenWeihnachtsreiten

Fleißige Zwerge und Elfen zündeten am Hexenhäuschen ein Lagerfeuer und viele Kerzen an. Es wurde gemütlich und die Mitglieder des Kochclubs Kassel e.V. verteilten heiße Kartoffelsuppe. Danke an dieser Stelle.

 

 

Sommerfest (30.08.2008)

sommersommer

Bei wunderschönem Wetter tobten Indianerkinder mit ihren Ponys über den Reitplatz, um mit Pfeil und Bogen Ringe abzuwerfen oder auf Papierbisons zu schießen.

sommersommer
Auch Herr Griesel von der Kasseler Sparkasse Stiftung Kultur und Sport  hat sich eine Feder angesteckt. So überreichte er dem Verein eine große Spende für das Projekt  “Reiten gegen die Angst”.

sommersommer
Ein weiterer Höhepunkt war die Aufführung der Therapiepferde. Bettina Zellmer beschrieb, warum wir welches Pferd ganz individuell für bestimmte Kinder in ganz besonderen Lebenssituationen einsetzen, sowie die Ausbildung und Betreuung der Therapiepferde. Die Pferde wurden von ihren Reiterinnen (Therapeutinnen vom Ponydrome) in Form eine Quadrille vorgestellt, bei der alle Zuschauern- ob groß, ob klein sehr viel Spaß hatten.

sommersommer

Eine ganz besondere Atmosphäre lag auf dieser Veranstaltung: Für jede/n gab es etwas zu schauen, basteln, reden, Spaß haben….

 

 

Kassler Marktplatz (12.03.2008)

marktmarktMarkt

 

Der zweite Marktplatz in Kassel war wieder ein voller Erfolg.
Freddy Drössler und Susanne Woble waren als Cow- Girls auf der Pirsch um gute Verhandlungen zu führen.
25 soziale Organisationen und 31 engagierte Unternehmen nahmen an diesem bunten Spektakel teil.
Ponydrome traf Vereinbarungen mit Spezialisten zur Unterstützung bei Öffentlichkeitsarbeit,  architektonischer Beratung, tatkräftiger Mithilfe bei der Renovierung des Heubodens und der Gestaltung des Freiwilligentages.
Geboten haben wir Cowboyfeeling und Lagerfeuerromantik oder Selbsterfahrung auf dem Pferd  für die Familien  der  tüchtigen HelferInnen.

 

Kassler Marktplatz (08.11.06)

MarkttagMarkttagMarkttag

Am 08.11.2006 fand der erste Kassler Marktplatz statt. Firmen und gemeinnützige Organisationen konnten Verträge abschließen, bei denen die Organisationen nicht als Bittsteller auftraten, sondern sich überlegten, was sie für die Unterstützung bieten könnten. Mit Kostümen und Plakaten machten die Gemeinnützigen auf sich aufmerksam.
Organisator des Abends war das Kassler Freiwilligenzentrum.
Auch wir waren da. Es bedurfte viel Vorbereitung, war jedoch ein lohnender Abend.

Einblick in die Arbeit der Reittherapie (30.10.06)
Knippingschule

KnippingschuleEtwa 15 Auszubildende der Knipping- Schule in Kassel hatten zwei Stunden Zeit einen kleinen Einblick in die Arbeit als ReittherapeutIn zu bekommen. Sie hospitierten bei verschiedenen Therapien.
Es wurde das Arbeitsmaterial sowie die Arbeit mit dem Pferd in und außerhalb der Therapien erklärt.

Dann durften alle selber mal ans Pferd. Es wurde unter Anleitung geputzt und geführt. Dies war für manche eine ganz neue Erfahrung, da sie sonst noch keinen Kontakt zu Pferden hatten.